• Langenaltheim

Besucher

Heute 22

Insgesamt 106092

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Pkw schrammt an Verkehrszeichen und Leitpfosten entlang - Meldung vom 1.3.2016

(Langenaltheim) Am Montag, 29.02.2016, gegen 11.10 Uhr, kam es an der Einfahrt zur B 2 zu einem Verkehrsunfall mit ca. 4500 EURO Sachschaden, verletzt wurde niemand. Eine Pkw-Fahrerin wollte von Langenaltheim kommend auf die Bundesstraße 2 in Richtung Donauwörth einfahren. Sie nahm die Auffahrt zur Einfädelspur zu eng und streifte an den Verkehrszeichen und einem Leitpfosten entlang.

Mit Traktor geparkten Pkw gestreift - Meldung vom 29.2.2016

(Langenaltheim) Am Freitag, 26.02.2016, gegen 15.55 Uhr, ereignete sich in Rehlingen ein Verkehrsunfall mit ca. 2000 EURO Sachschaden, verletzt wurde niemand. Ein 65 Jahre alter Landwirt befuhr mit seiner landwirtschaftlichen Arbeitsmaschine die Steingasse entlang und streifte beim Linksabbiegen einen geparkten Pkw. Der Unfallverursacher hatte den Verkehrsunfall nicht bemerkt und wurde zu Hause angetroffen. An der landwirtschaftlichen Arbeitsmaschine entstand kein Sachschaden, der Pkw wurde an der hinteren, linken Fahrzeugseite beschädigt.

Dauerndes Hundegebell nervt Nachbarn - Meldung vom 29.2.2016

(Langenaltheim) Gegen einen Hundehalter aus einem Langenaltheimer Ortsteil wurde von einem Nachbarn Anzeige wegen Ruhestörung erstattet, da nach Aussage des Anzeigeertstatters die Hunde des Nachbarn ständig, auch zur Nachtzeit, bellen. Der Sachverhalt wurde an die Gemeinde Langenaltheim als Sicherheitsbehörde gemeldet.

Gegen Laternenmasten geprallt - Meldung vom 15.2.2016

(Langenaltheim) Am Sonntag, 14.02.2016, gegen 13.45 Uhr, ereignete sich in der Kühgasse ein Verkehrsunfall mit ca. 7000 EURO Sachschaden, der 80 Jahre alte Unfallbeteiligte wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Gunzenhausen eingeliefert. Der Pkw-Fahrer kam mit seinem Fahrzeug, vermutlich aufgrund eines internistischen Notfalles, nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Laterne. Der nicht mehr fahrbereite Pkw musste abgeschleppt werden.

Verkehrsunfall - Meldung vom 7.2.2016

(Büttelbronn) Am Samstag Vormittag befuhr ein 47j. Pkw-Fahrer aus dem südl. Landkreis die Dorfstraße in Büttelbronn. An der Einmündung zur bevorrechtigten Dornäckerstr. bremste der Fahrer zu spät ab, sodass er mit dem Pkw eines 51j. Solnhofeners zusammen prallte, der gerade im Begriff war, nach links abzubiegen. Bei dem heftigen Zusammenstoß entstand ein Gesamtschaden von 8000 Euro.

Vier Reifen von abgestelltem Anhänger entwendet - Meldung vom 26.1.2016

(Langenaltheim) Wie erst jetzt angezeigt wurde, wurden im Zeitraum vom 07.01.2016 bis 12.01.2016 von einem Anhänger, der auf einem Grünstreifen neben der Bundesstraße 2 bei der Abfahrt Langenaltheim abgestellt war, von einem Unbekannten die vier Räder abgeschraubt und gestohlen. Die Radbolzen blieben am Tatort zurück, an dem Anhänger, der auf den zwei Achsen abgestellt wurde, entstand kein Sachschaden. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf ca. 500 EURO. Hinweise zu dem Diebstahl bitte an die PI Treuchtlingen unter Telefon 09142/9644-0.

Einbruchdiebstahl - Meldung vom 23.01.2016

(Langenaltheim) In der Zeit zwischen Freitag, 22.01. 14.30 Uhr und 20.30 Uhr brach ein Unbe- kannter die Terrassentür eines freistehendes Einfamilienhauses in Langenaltheim, An der Natterwiese, auf. Im Haus wurden das gesamte Ober- und Erdgeschoss durchwühlt. Der unbe- kannte Einbrecher hatte es insbesondere auf Bargeld und Münzen abgesehen.
Die Polizeiinspektion Treuchtlingen bittet darum, verdächtige Wahrnehmungen mitzuteilen (Telefon 09142/9644-0).

Ellbogen gegen Nase - Meldung vom 12.1.216

(Langenaltheim) Am Sonntag, 10.01.2016, gegen 02.30 Uhr, kam es bei einer Faschingsver- anstaltung in Rehlingen zu einem Streit, bei dem eine 24-jährige Treuchtlingerin einen Ellbogen- stoß gegen die Nase bekam. Vor Ort konnte als Täter ein 21 Jahre alter Mann aus einem Pappen- heimer Ortsteil ermittelt werden, der erheblich betrunken war. Gegen den Mann wurde ein Straf- verfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Spektakulärer Unfall - Meldung vom 27.12.2015

(Langenaltheim) Am Samstagabend befuhr ein 40jähriger Langenaltheimer mit seinem Motorrad die Strecke von der B 2 in Richtung Langenaltheim. Im sogenannten „Gaugental“ sprang ihm ein Reh in das Motorrad. Der Kradfahrer stürzte und erlitt hierbei Verletzungen am linken Bein und linken Arm. Am Krad entstand ein Schaden von ca. 100 Euro. Das Reh wurde durch den Frontalaufprall getötet. Der 40jährige begab sich selbständig ins Krankenhaus. Es ist schon ungewöhnlich, dass einem am 2. Weihnachtsfeiertag ein Reh in das Motorrad springt.

Abgemeldete Pkw abgestellt - Meldung vom 9.12.2015

(Langenaltheim) Am Parkplatz des Friedhofes in Langenaltheim wurden zwei abgemeldeter Pkw festgestellt, die den Verkehr behinderten. Gegen die 38 Jahre alte Fahrzeughalterin aus Langenaltheim wurde ein Bußgeldverfahren nach dem Bayerischen Straßen- und Wegegesetz eingeleitet.

Wildunfall mit hohem Sachschaden - Meldung vom 3.12.2015

(Langenaltheim) Sachschaden in Höhe von ca. 5000 EURO und ein getötetes Reh sind die Bilanz eines Wildunfalles, der sich am Mittwoch, 02.12.2015, gegen 16.45 Uhr, auf der Ortsverbindungs-straße Langenaltheim-Wittesheim ereignet hatte. Ein 20 Jahre alter Pkw-Fahrer aus dem Donau-Ries-Kreis konnte einem querenden Reh nicht mehr ausweichen und erfasste dieses. Der zuständige Jagdpächter wurde von dem Verkehrsunfall informiert.

Joomla Template by Joomla51.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok