• Langenaltheim

Besucher

Heute 21

Insgesamt 106091

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Kleinkraftradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Meldung vom 14.7.2016

(Langenaltheim)Ein 23-jähriger Kleinkraftradfahrer aus Langenaltheim wurde am Mittwoch, 13.07.2016, gegen 16.55 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2217 schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Altmühlfranken nach Gunzenhausen geflogen. Eine 65 Jahre alte Kraftfahrerin aus dem Altlandkreis Gunzenhausen befuhr die Staatsstraße 2217 von Langenaltheim kommend und wollte nach links auf die B 2 in Richtung Nürnberg einbiegen. Hinter ihrem Pkw hatte sich ein 59 Jahre alter Mörnsheimer auf der Abbiegespur eingeordnet. Beim Abbiegen übersah die Frau den 23-jährigen Zweiradfahrer, der aus Richtung Höfen kommend mit seinem Kleinkraftrad die Staatsstraße in Richtung Langealtheim befuhr. Das Zweirad prallte in die hintere, rechte Fahrzeugseite des abbiegenden Pkw und wurde gegen den, auf der Abbiegespur stehenden Pkw geschleudert. Der Kleinkraftradfahrer, der einen Schutzhelm, aber keine Schutzkleidung trug, wurde schwer verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 7000 EURO.

Blitzeinschlag - Meldung vom 18.6.2016

(Langenaltheim) Am Freitag, 17.06.2016, gegen 15:45 Uhr, wurde ein Blitzeinschlag in einen Holzstadel in Langenaltheim gemeldet. Zum Brand kam es glücklicherweise nicht, lediglich mehrere Dachplatten gingen zu Bruch. Personen kamen nicht zu Schaden, der Holzstadel war unbewohnt.
Die alarmierten Feuerwehren aus Langenaltheim, Solnhofen und Treuchtlingen brauchten nicht einzugreifen.

Gefährdung des Straßenverkehrs - Meldung vom 15.5.2016

(Langenaltheim)  Am Samstagmittag kam es in der Oberen Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw-Fahrer und einer Radfahrerin. Eine 73jährige Langenaltheimerin, welche dem Anschein nach dem Alkohol zugesprochen hatte, fuhr mit ihrem Rad auf der linken sog. „falschen Seite“ die Obere Hauptstraße in Richtung Büttelbronn. Ein entgegenkommender 45jähriger Pkw-Fahrer aus Langenaltheim wollte langsam an der älteren Frau vorbeifahren. Die stark schwankende und in Schlangenlinien fahrende Radfahrerin fiel dann - genau in dem Moment als der Pkw vorbeifuhr - in den Pkw des 45jährigen. Beim Aufprall auf dem Boden zog sich die 73jährige Radfahrerin eine Kopfplatzwunde und ein mögliches Schädelhirntrauma zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt geflogen. Bei der 73jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro.
Die 73jährige muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Körperverletzung - Meldung vom 7.5.2016

(Büttelbronn) In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es auf der Kirchweih in Büttelbronn zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem 26jährigen Langenaltheimer und 2 jungen Männern aus Germering. Der stark angetrunkene 26jährige Langenaltheimer ging zunächst einen 20jährigen Germeringer an, schlug und würgte diesen. Ein 19jähriger aus Germering wollte schlichten und wurde ebenfalls vom 26jährigen Langenaltheimer gewürgt. Der Langenaltheimer muss sich nun wegen Körperverletzung verantworten.

Leichtkraftradfahrer wurde verletzt - Meldung vom 3.5.2016

(Langenaltheim) Am Montag, 02.05.2016, gegen 18.55 Uhr, ereignete sich in der Goethestraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 16-jähriger Leichtkraftradfahrer leicht verletzt wurde. Ein 21 Jahre alter Pkw-Fahrer bog von der Goethestraße nach links in die Senefelderstraße ein und übersah hierbei den vorfahrtsberechtigten Leichtkraftradfahrer, der mit dem Pkw zusammenstieß. Der junge Langenaltheimer stürzte auf die Fahrbahn und zog sich Schürfwunden und Prellungen zu. Er wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Eichstätt verbracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3000 EURO.

Radfahrer von Pkw erfasst und verletzt - Meldung vom 28.4.2016

(Langenaltheim) Am Donnerstag, 28.04.2016, gegen 06.10 Uhr, ereignete sich in der Unteren Hauptstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 62-jähriger Radfahrer verletzt wurde. Der Radler befuhr die Untere Hauptstraße in Richtung Kühgasse und wurde von einer 19-jährigen Pkw-Fahrerin überholt, die anschließend nach rechts in eine Parkbucht einbiegen wollte und den Fahrradfahrer mit der Beifahrerseite ihres Fahrzeuges erfasste. Der Radler, der keinen Helm trug, kam zu Sturz und erlitt mittelschwere Verletzungen am Kopf und Bein. Er wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Gunzenhausen eingeliefert. Das Fahrrad wurde von dem Pkw überrollt und total beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 EURO. Die junge Frau erlitt einen Schock.

Beim Linksabbiegen Gegenverkehr übersehen - Meldung vom 30.3.2016

(Langenaltheim) Am Dienstag, 29.03.2016, gegen 17.00 Uhr, befuhr ein 27 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Solnhofen die Staatsstraße 2217 und wollte nach links in den Bergnerweg einbiegen. Hierbei übersah er ein entgegenkommendes, vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug einer 27-jährigen Pappenheimerin, die in Richtung Kreisverkehr unterwegs war. Beide Pkw stießen zusammen und wurden erheblich beschädigt, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 7000 EURO. Die beiden Unfallbeteiligten wurden nicht verletzt, die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Pkw rollt aus Garage und beschädigte geparkten Pkw - Meldung vom 29.3.2016

(Langenaltheim) Am Sonntag, 27.03.2016, gegen 18.40 Uhr, ereignete sich in Langenaltheim ein kurioser Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von ca. 5000 EURO entstand, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Ein 25-jähriger Mann stellte seinen Pkw in der Garage seines Wohnanwesens ab und schloss die Garagentüre. Seinen Pkw hatte er offensichtlich nicht gegen Wegrollen gesichert, zudem riegelte vermutlich das Garagentor ebenfalls nicht richtig ab. Der Pkw rollte aus der Garage über eine abschüssige Straße und prallte schließlich ca. 50 Meter weiter gegen einen ordnungsgemäß, auf einem Parkplatz, abgestellten Pkw, bei dem die komplette rechte Seite eingedrückt wurde. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von jeweils ca. 2500 EURO.

Trunkenheit im Verkehr - Meldung vom 19.3.2016

(Langenaltheim) Am Freitagabend wurde im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle, in Langenaltheim, bei einem 46jährigem Langenaltheimer Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,57 mg/l und somit eine Überschreitung des gesetzlichen Grenzwertes. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und im Krankenhaus Treuchtlingen durchgeführt. Dem Langenaltheimer droht nun ein Entzug der Fahrerlaubnis. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Mit nicht versicherten Pkw unterwegs - Meldung vom 18.3.2015

(Langenaltheim) Gegen einen 22 Jahre alten Pkw-Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet, da er trotz fehlendem Versicherungsschutz mit seinem Pkw fuhr. Die Kennzeichen des Fahrzeuges wurden auf Anordnung des Landratsamtes wegen der fehlenden Versicherung entstempelt.

Joomla Template by Joomla51.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok