• Langenaltheim

Besucher

Heute 22

Insgesamt 106092

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Ausflug mit Folgen - Meldung vom 11.10.2016

(Langenaltheim) - Einer 59-jährigen Langenaltheimerin wurde bei einem Tagesausflug in die Tschechische Republik am letzten Samstag der Geldbeutel entwendet. Als sie zu Fuß in der Altstadt von Krumau unterwegs war, wurde sie angerempelt. Bei dieser Gelegenheit wurde offensichtlich der Geldbeutel aus ihrer Handtasche gezogen. Neben Bargeld in Höhe von ca. 100 Euro befanden sich persönliche Dokumente im Geldbeutel.

Wildunfall mit hohem Sachschaden - Meldung vom 4.10.2016

(Langenaltheim) Am Samstag, 01.10.2016, gegen 10.05 Uhr, befuhr ein 30-jähriger Pkw-Fahrer die Kreisstraße WUG 7 von der B 2 kommend in Richtung Büttelbronn. Einem von links die Fahrbahn querenden Reh konnte der 30 Jahre alte Langenaltheimer nicht mehr ausweichen und erfasste es. Das Tier wurde durch den Anstoß getötet, an dem Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 3500 EURO.

Sachbeschädigung an Kfz - Meldung vom 4.10.2016

(Langenaltheim) In der Zeit von Sonntag, 02.10.2016, ca. 20.30 Uhr, bis Montag, 03.10.2016, 18.30 Uhr, wurde ein Pkw, der in der Rosengasse abgestellt war, erheblich beschädigt. Ein Unbekannter trat gegen die beiden hinteren Türen und riss den Heckscheibenwischer ab, wodurch ein Schaden von ca. 2500 EURO entstand. Der 19-jährige Geschädigte hatte seinen Pkw im Bereich der Mehrzweckhalle geparkt und eine Plattenparty besucht. Hinweise zu der Sachbeschädigung werden an die PI Treuchtlingen unter Telefon 09142/9644-0 erbeten.

Handbremse löste sich - Lkw rollte auf geparkten Sattelzug - Meldung vom 27.9.2016

(Langenaltheim) Am Montag, 26.09.2016, gegen 20.15 Uhr, kam es am Parkplatz an der B 2 im Bereich Langenaltheim zu einem Verkehrsunfall mit ca. 6500 EURO Sachschaden, verletzt wurde niemand. Ein 58-jähriger Kraftfahrer parkte mit seinem Lkw mit Anhänger hinter einem Sattelzug. Aus bislang unbekannter Ursache löste sich die Feststellbremse und rollte auf den parkenden Sattelzug, der am Heck einen Gabelstapler befestigt hatte, der durch den Aufprall erheblich beschädigt wurde und Hydrauliköl verlor. Das ausgelaufene Öl konnte durch die Feuerwehr Langenaltheim rückstandslos abgebunden werden, bevor es im Boden versickern konnte. Beide Lkw waren noch fahrbereit.

Feuermelder mit Hausglocke verwechselt - Meldung vom 13.9.2016

(Büttelbronn) - Da sie einen Feuermelder mit einer Hausglocke verwechselte wurde eine 31-Jährige wegen Missbrauchs von Notrufen zur Anzeige gebracht. Die Dame hatte am Montagmittag (13:00 Uhr) den lokalen Feuermelder am Kirchturm gedrückt und damit die Sirene ausgelöst. Fünf Feuerwehrmänner waren schnell angerückt und stellten fest, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.

Einbruchsversuch - Meldung vom 7.9.2016

(Langenaltheim) - Am letzten Donnerstag zwischen 23 und 24 Uhr hörte die 35-jährige Bewohnerin eines Einfamilienhauses in der Goethestraße ein Geräusch an ihrem Anwesen, als ob ein Werkzeug zu Boden fällt. Am Mittwoch stellte sie nun Hebelspuren sowohl an der Kellertüre als auch an der Haustüre fest. Offenbar wurde versucht, in das Anwesen einzubrechen. Der Schaden an den Türen beträgt ca. 100 Euro.

LKW-Unfall - Meldung vom 30.8.2016

(Langenaltheim) - Ein 58-jähriger Treuchtlinger befuhr am Montagnachmittag (14:49 Uhr) mit einem Lkw die Staatsstraße von der Unteren Haardt in Richtung Langenaltheim. Auf der geraden Strecke bei der Biogasanlage kam er aus unbekannten Grund zunächst nach rechts ins Bankett. Nach etwa 40 Metern gelang es ihm den unbeladenen Lkw wieder auf die Fahrbahn zu lenken. Offenbar übersteuerte er jedoch hierbei, so dass er nach links von der Fahrbahn abkam. Der Lkw kippte zur Seite und blieb in einem Acker liegen. Der Fahrer wurde neben dem Führerhaus aufgefunden. Vermutlich wurde er aus dem Fahrzeug geschleudert.
Der Treuchtlinger wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Nürnberg-Süd geflogen, da Lebensgefahr nicht auszuschließen war.
Heute Morgen ergab eine Nachfrage im Klinikum, dass keine Lebensgefahr mehr besteht.

Freilaufendes Pferd auf Bundesstraße eingefangen - Meldung vom 17.8.2016

(Langenaltheim) Am heutigen Mittwoch, 17.08.2016, gegen 04.30 Uhr, gingen mehrere Mitteilungen von Verkehrsteilnehmern ein, dass auf der Bundesstraße 2, Höhe der Abfahrt Büttelbronn ein Pferd läuft. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte der unruhige Haflinger von der Streifenbesatzung eingefangen und festgehalten werden. Zwischenzeitlich konnte auch der Besitzer ermittelt werden und einen Verantwortlichen zur B 2 schicken, der sich um das Pferd kümmerte. Wie der Haflinger, der Zaumzeug angelegt hatte, „ausbüxen“ konnte ist noch nicht geklärt.

Nummernschilder nicht montiert - Meldung vom 11.8.2016

(Treuchtlingen/Langenaltheim) - In der Kanalstraße fiel einer Polizeistreife ein Pkw auf, da an ihm die Kennzeichen fehlten. Bei der Kontrolle stellte sich schnell heraus, dass der Fahrzeugführer, ein 47-jähriger Langenaltheimer den Pkw ohne Versicherung und Zulassung führte. Der Pkw wurde abgestellt und der Fahrer muss sich nun wegen verschiedener Delikte verantworten.

Dachs überfahren - Meldung vom 3.8.2016

(Langenaltheim) Am Dienstag, 02.08.2016, gegen 22.00 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Pkw-Fahrer die Kreisstraße von Büttelbronn in Richtung Langenaltheim. Auf Höhe der Schrebergärten querte ein Dachs die Fahrbahn, der vom Pkw erfasst und getötet wurde. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 2000 EURO.

Kioskeinbruch - Zeugenaufruf - Meldung vom 29.7.2016

(Langenaltheim) In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, (27.07./21.00 Uhr bis 06.00 Uhr), drangen bislang Unbekannte in den Kiosk des Freibades Langenaltheim ein, entwendeten dort Bargeld und Süßigkeiten. Der oder die Täter überstiegen das Tor am Freibad und versuchten zunächst mit brachialer Gewalt ein Schiebefenster am Kiosk aufzuhebeln, was aber misslang. Im Anschluss drückten der oder die Täter ein Seitenfenster ein und gelangten so in den Kiosk. Entwendet wurden ein kleinerer Geldbetrag, diverse Süßigkeiten und ein Stempelkissen. Am Tatort konnten verschiedene Spuren gesichert werden, die noch ausgewertet werden müssen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3500 EURO. Hinweise zu dem Einbruch erbittet die PI Treuchtlingen unter Telefon 09142/9644-0.

Joomla Template by Joomla51.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok