• Langenaltheim

Besucher

Heute 22

Insgesamt 106092

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Drei Einbrüche und ein Fahrraddiebstahl - Meldung vom 14.03.2014

(Pappenheim)  In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden in Pappenheim zwei vollendete und ein versuchter Einbruch verübt, außerdem dürfte ein Fahrradiebstahl mit den Taten in Verbindung stehen.

Tankbetrug begangen - Meldung vom 12.03.2014

(Pappenheim)  Am Dienstag, 11.03.2014, um 20.08 Uhr, betankte ein bislang Unbekannter an einer Tankstelle im Lachgartenweg einen Pkw mit 39,45 Liter Benzin E10 zum Preis von 58,35 EURO. Nach dem Tankvorgang steig der Mann auf der Beifahrerseite in das Fahrzeug, das ohne das Licht einzuschalten mit quietschenden Reifen stadteinwärts in Richtung Bahnhofstraße fuhr. Der Tankwart, der den Vorgang beobachtet hatte, lief in Richtung Bahnhof und konnte hier den flüchtenden Pkw noch einmal sehen, der mit hoher Geschwindigkeit, an ihm vorbei,  in Richtung Langenaltheim fuhr. Bei dem Fluchtfahrzeug handelte es sich um einen sehr alten Opel Astra, Serie A, Kombi, grau mit getönten Scheiben. Der Opel hat sehr viele Roststellen und war in einem schlechten Zustand. An dem Pkw waren laut Zeugen DON-Kennzeichen angebracht. Die weiteren Buchstaben- und Zahlenkombinationen konnten von den Zeugen nicht mit Sicherheit genannt werden. Die Ermittlungen zur Identifizierung des Pkw wurden aufgenommen. Wer kann Angaben zu dem Fluchtfahrzeug und den Insassen machen? Hinweise bitte an die PI Treuchtlingen unter Telefon 09142/9644-0.

 

zu viel intus - Meldung vom 05.03.2014

(Langenaltheim)  In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde gegen Mitternacht in Langenaltheim eine Verkehrskontrolle durchgeführt, wobei bei einem 33-jährigen Pkw-Fahrer aus Langenaltheim Alkoholgeruch festgestellt wurde. Ein Test am Alkomaten ergab einen Wert von 0,56 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Er muss nun mit einem Bußgeld rechnen und den Führerschein einen Monat abgeben.

Mit 165 km/h auf der B2 unterwegs - Meldung vom 03.03.2014:

(Langenaltheim) Am Wochenende wurde durch die VPI Ansbach eine Geschwindigkeitskontrolle auf der B2 im Gemeindebereiche Langenaltheim durchgeführt. Schnellster hierbei war ein Fahrzeug mit 165 km/h statt der erlaubten 100 km/h. Insgesamt wurden 72 Fahrzeuge beanstandet.

Beim Ausparken Schaden verursacht - Meldung vom 17.02.2014

(Langenaltheim)  Am Freitag, 14.02.2014, gegen 17:40 Uhr, beschädigte eine Pkw-Fahrerin beim Ausparken den Pkw einer 53 Jahre alten Langenaltheimerin. Es entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro.

Bettler - Meldung vom 10.02.14

Am Sonntagvormittag und auch über die Mittagszeit hinaus gingen verschiedene Meldungen aus Langenaltheim, Dietfurt und Schambach ein, wonach mehrere Bettler um Geld, bzw. Arbeit nachsuchten. Bei den Kontrollen konnten fünf rumänische Staatsbürger festgestellt werden, ihnen wurde ein Platzverweis erteilt, sie verließen anschließend den Dienstbereich in nördlicher Richtung.

Verkehrsunfall - Meldung vom 09.02.14

(Langenaltheim)  In der Nacht vom 08. auf den 09.02.2014 befuhr ein 41-jähriger Mann aus Solnhofen die St2217 und verlor die Kontrolle über seinen Pkw. Am Unfallort konnte eine Streife der Polizei nur das Fahrzeug auf dem Dach liegend, nicht jedoch den Fahrer antreffen. Durch eine sofort eingeleitete Fahndung konnte der verantwortliche Fahrzeugführer wenig später ausfindig gemacht werden, der Mann hatte offensichtlich getrunken. Ihn erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Wildunfall mit hohem Sachschaden - Meldung vom 07.02.14

(Langenaltheim)  Am Donnerstag, 06.02.2014, gegen 07.55 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2217 in Richtung Langenaltheim ein Wildunfall mit ca. 5000 EURO Sachschaden. Das Reh wurde bei dem Verkehrsunfall getötet, die Fahrerin blieb unverletzt.

 

Pkw in Straßengraben katapultiert - Meldung vom 14.01.14

(Langenaltheim)  Ein Leichtverletzter und Sachschaden in Höhe von ca. 20 000 EURO sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag, 13.01.2014, gegen 11.50 Uhr, auf der Staatsstraße 2217 von Langenaltheim in Richtung Zementwerk ereignete. Ein 39 Jahre alter Pkw-Fahrer kam aufgrund einer Unaufmerksamkeit nach links von der Fahrbahn ab und fuhr auf den Beginn einer in den Boden eingelassenen Schutzplanke. Das Fahrzeug hob wie auf einer Sprungschanze ab und landete zwischen Bäumen im linken Straßengraben. Der 39-jährige Weißenburger wurde leicht verletzt, am Pkw entstand Totalschaden.

Körperverletzung - Meldung vom 12.01.2014

(Langenaltheim) In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es im OT Rehlingen aus noch ungeklärter Ursache zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern, bei der einer der beiden Männer mit der Faust in das Gesicht geschlagen wurde. Eine Zeugin des Geschehens wollte schlichtend eingreifen und wurde daraufhin ebenfalls geschlagen. Nach einer Anzeigenaufnahme wegen Körperverletzung wurde gegen den Aggressor ein Platzverweis ausgesprochen.

Joomla Template by Joomla51.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok