• ein Teil unserer regenerativen Energien
  • Windräder und Biogasanlagen - das sollte reichen

Hallo liebes langenaltheim-online Team,

vielleicht gehört dies auch mal auf die WEB-Seite von Langenaltheim-online.de.

Bei meinen täglichen Spaziergängen südlich von LA ist mir am 09.11.2013 (morgens) aufgefallen, dass die geteerte Straße vom Hundeplatz Richtung 100-jährige Eiche stark verschmutzt war.
Die Übeltäter waren dann 2 Lkw`s die abwechselnd (3-Achser), die vom Schlagbrunnen kommend mit Erde beladen gefahren sind.
Nicht aber ständig die geteerte Straße hoch zum Hundeplatz, sondern die unbefestigten Wege Richtung Glöckel und dann zur Deponie.
Zurück fuhren diese dann über den Östlichen Postweg - Postweg und zurück.
Wie jetzt diese unbefestigten Wege aussehen, kann man sich anschauen.

Nachmittags übrigens fuhren diese Lkw`s nicht mehr auf diesen Flurwegen, sie hatten wohl festgestellt, dass die Wege recht ramponiert  wurden. Es war ein blauer und orangefarbiger Lkw. Der Bagger der am späten Samstagnachmittag dann hochfuhr war gelb. Welche Firma dies war und welchen Hintergrund die Fahrten hatten, habe ich nicht herfinden können.

Übrigens der Flurweg der oben über uns verläuft und durch die Firma Grillenberger auch mit Lkw`s befahren wurde ist für die Fußgänger unserer Gemeinde eine Zumutung (ist ja auch ein Radweg).

Wer wohl die Kosten für die Instandsetzung dieser unbefestigten Wege übernimmt?

Liebe Grüße ein Mitbürger

Joomla Template by Joomla51.com