Heute Mittag gab es von den Freien Wählern im Bayerischen Landtag eine Pressekonferenz mit der Schlagzeile

"FW für eine Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung"

Die Pressekonferenz kann durch anklicken des nachstehenden Bildes angesehen werden: (nach anklicken "jetzt nicht" bei Facebook kann das Video gestartet werden)

Die Pressekonferenz gaben der Vorsitzende der Freien Wähler, Hubert Aiwanger, der haushaltspolitische Sprecher der Freien Wähler, Bernhard Pohl, sowie der Landrat des Landkreises Nürnberger-Land, Armin Kroder.

Erstaunlich aus der PK war zu erfahren, dass in Niederbayern nur 39% der Gemeinden diese Satzung haben, ganz im Gegensatz zu Unterfranken wo der Anteil bereits 97% beträgt.

Die erste Frage der Journalisten war bemerkenswert: "Warum haben Sie dann letztes Jahr der Beibehaltung und der Änderung zugestimmt"! Auch wurde offenbart, dass deswegen in Coburg und Münchberg Mandatsträger bei der Wiederwahl durchfielen.

Auch bei uns im Landkreis gibt es aktuell viel Bewegung in dieser Angelegenheit; wir werden in Kürze umfangreich darüber berichten.

Joomla Template by Joomla51.com