nach den Informationen "Abwasserrechnungen prüfen" und "Abwassersatzungen falsch" darf nunmehr vertieft werden, warum die Gebühren der Satzung vom 28.11.2012, gültig ab 01.01.2013 weder nachvollziehbar, noch richtig sein können. Das Thema dürfte für alle Abwasserzahler der Gemeinde von großem Interesse sein.

Was ist geschehen? Es ist bereits fast 10 Jahre her, seit die Abwassersatzung unserer Gemeinde nicht der gültigen Rechtssprechung Rechnung trägt, aber der Gemeinderat sich regelmäßig mit der Thematik beschäftigt hat!

Die Strompreise sind seit langem in der öffentlichen Debatte, zuletzt gibt es viel zu lesen über Stromtrassen etc.. Wer aber interessiert sich für seine örtlichen Abrechnungen, wie z.B. für das Abwasser? Viele Bürger kamen in der Mehrzweckhalle zusammen, um über die "gesplittete Abwassergebühr" (GAG) etwas zu erfahren. Wie viele haben dieses System verstanden? Wer prüft seine Abrechnungen auf Richtigkeit? Rechnerisch meist kein Problem - aber rechtlich und satzungsgemäß?

"Stromrechnung - zwei Löcher rein und abheften"
so ein bekannter Spruch von Frau Neuner für eine Werbung des Energieriesen EON!

Joomla Template by Joomla51.com