• ein Teil unserer regenerativen Energien
  • Windräder und Biogasanlagen - das sollte reichen

Besucher

Heute 2

Insgesamt 96423

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Zwei Rehen kreuzen Fahrbahn und werden von Pkw erfasst

(Langenaltheim) Am heutigen Montag, 18.05.2015, gegen 06.50 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße WUG 9 von Langenaltheim in Richtung Pappenheim ein Wildunfall, bei dem 2 Rehe von einem Pkw frontal erfasst wurden. Der 33 Jahre alte Pkw-Fahrer wurde nicht verletzt, an dem Pkw entstand ein Schaden von ca. 3000 EURO.

Wildunfall mit hohem Schaden - Meldung vom 13.04.2015

(Langenaltheim) Am Samstag, 11.04.2015, gegen 19.40 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2217 zwischen Solnhofen und Langenaltheim ein Wildunfall mit ca. 4000 EURO Schaden, das verletzte Reh lief weiter. Ein 23 Jahre alter Pkw-Fahrer befuhr die Staatsstraße in Richtung Langenaltheim als ihm auf Höhe der Hinteren Haardt das Reh vor den Pkw lief und er nicht mehr ausweichen konnte.

Weidezaun beschädigt - Meldung vom 18.03.2015

(Langenaltheim) In der Nacht von Montag auf Dienstag, 16./17.03.2015, zerschnitt ein bislang Unbekannter zwei von drei Bändern eines Weidezauns am nördlichen Rand der Pferdekoppel Im Brand (Dachsleitheweg). Die Anzeigeerstatterin konnte keinen Tatverdacht äußern, allerdings wurde der Weidezaun seit Herbst 2014 bereits 4 oder 5-mal beschädigt. In dem jüngsten Fall beläuft sich der Sachschaden auf ca. 50 EURO. Wer kann Angaben zu den Sachbeschädigungen machen? Hinweise bitte an die PI Treuchtlingen unter Telefon 09142/9644-0.

Alkoholisierter Pkw-Fahrer - Meldungen vom 20.1.15

(Langenaltheim)  Am Montag, 19.01.2015, gegen 01.20 Uhr, wurde auf der B 2, kurz vor der Abzweigung nach Büttelbronn, ein Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 51 Jahre alten Fahrzeugführer aus dem Donau-Ries-Kreis war deutlicher Alkoholgeruch wahrnehmbar, weshalb ein Alko-Test und eine Blutentnahme durchgeführt wurde.  Da der Wert über dem gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwert von 1,1 Promille lag, wurde der Führerschein sichergestellt. Gegen den 51-jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Lkw-Fahrer missachtet Überholverbot und ist zu schnell unterwegs

(Langenaltheim)  Ein 48 Jahre alter Berufskraftfahrer aus Baden-Württemberg wurde auf der B 2 angehalten und kontrolliert, da er mit seinem Sattelzug im Überholverbot einen anderen Lkw überholte. Bei der anschließenden Auslesung des digitalen Kontrollgerätes wurde festgestellt, dass der Mann mit 90 km/h bei erlaubten 60 Stundenkilometern unterwegs war. Gegen ihn wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Fahrzeugführer wurde geblendet und fuhr auf Verkehrsinsel

(Treuchtlingen)  Am Sonntag, 18.01.2015, gegen 06.30 Uhr, befuhr ein 76 Jahre alter Pkw-Fahrer aus einer südlichen Landkreisgemeinde die B 2 in Richtung Weißenburg. Kurz vor Dietfurt wurde er laut eigenen Angaben von einem Fahrzeug im Gegenverkehr geblendet, kam nach links von der Fahrbahn ab,  fuhr über eine Verkehrsinsel und beschädigte ein Warnschild. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert EURO, verletzt wurde niemand.

Kaminbrand

(Langenaltheim)   Glimpflich endete am Montagmittag ein Kaminbrand in Büttelbronn. Gegen 11.45 Uhr wurde Feuerwehr und Rettungsdienst verständigt, da ein Kamin vermutlich wegen Versottung in Brand geraten war. Es entstand kein Gebäudeschaden und ein Fremdverschulden dürfte auszuschließen sein. Unter Aufsicht des Schornsteinfegers wurde im Beisein von Feuerwehrkräften aus Büttelbronn und Langenaltheim der Kamin kontrolliert ausgebrannt.

Verkehrsunfall in Langenaltheim - Meldung vom 30.12.2014

(Langenaltheim) Am Montagmittag befuhr ein 19-Jähriger aus Langenaltheim mit seinem Pkw die Straße Im Schrandl in Langenaltheim in Fahrtrichtung Steinbetriebe Glöckel. In einer leichten Linkskurve kam er auf der schneebedeckten Fahrbahn, offensichtlich in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit, ins Rutschen. Beim Bremsversuch geriet der Pkw ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach Überfahren einiger Büsche blieb der Pkw in der Böschung stecken. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Der Beifahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Gunzenhausen verbracht werden.

Trunkenheitsfahrt - Meldung vom 7.12.2014

(Langenaltheim) Am Samstagvormittag wurde bei einer Verkehrskontrolle in Langenaltheim ein 55j. Autofahrer aus dem Nachbarlandkreis angehalten. Hierbei fiel Alkohol in der Atemluft auf, ein Test, der 0,54 Promille ergab, bestätigte den Anfangsverdacht. Dem Mann erwarten eine Anzeige und ein einmonatiges Fahrverbot.

Diesel abgezapft - Meldung vom 25.11.2014

(Langenaltheim)  In der Nacht vom 24./25.11.2014 (Montag/Dienstag) wurden von einem geparkten Sattelzug ca. 250 Liter Diesel abgezapft. Der 50 Jahre alte Lkw-Fahrer parkte seinen Lkw gegen 19.50 Uhr am Parkplatz der Bundesstraße 2 an der Bereichsgrenze zu Nordschwaben und legte sich in seiner Kabine zum Schlafen. Gegen 02.30 Uhr wachte er durch ein Motorengeräusch auf und stellte anschließend fest, dass aus dem Tank seiner Zugmaschine ca. 250 Liter Diesel abgezapft wurden. Hinter dem Sattelzug konnten Reifenabdruckspuren  gesichert werden, außerdem befand sich dort Diesel auf dem Boden. Weitere Angaben konnte der geschädigte Lkw-Fahrer nicht machen, ihm entstand ein Schaden von ca. 350 EURO. Der Tankdeckel, der vermutlich nicht versperrt war, wurde nicht beschädigt. Wer kann angaben zu dem Dieseldiebstahl machen? Hinweise bitte an die PI Treuchtlingen unter Telefon 09142/9644-0.

Unfallflucht - Meldung vom 23.11.2014

(Langenaltheim) Eine 24-jährige Pkw-Fahrerin und ihr Beifahrer aus Solnhofen befuhr mit ihrem Pkw die Obere Hauptstraße ortsauswärts in Richtung Büttelbronn. Gerade als sie die Kreuzung am Ortsende passierte, kam von rechts ein bislang unbekannter roter Pkw mit hoher Geschwindigkeit und überquerte trotz des Zeichens "Vorfahrt gewähren" die Kreuzung Richtung Büttelbronn mit hoher Geschwindigkeit. Im Kreuzungsbereich streifte der unbekannte rote Pkw mit seiner linken hinteren Seite den Pkw der 24-jährigen vorne links. Der unbekannte Pkw, welcher mit einer Person besetzt war, setzte seine Fahrt nach dem Unfall Richtung Wittesheim mit unverminderter Geschwindigkeit fort, ohne sich um den Unfall und die Angabe seiner Beteiligung zu kümmern. Letztlich ist es nur äußerst glücklichen Umständen zu verdanken, dass es nur bei einem Sachschaden von ca. 1000 Euro am Pkw der Geschädigten kam.

Bei dem flüchtigen Pkw hat es sich um einen roten Kleinwagen mit dem Teilkennzeichen TÖL- ??? gehandelt.  Die weiteren Buchstaben auf dem Kennzeichen nach TÖL könnten CL gewesen sein.

Hinweise über den unfallverursachenden Pkw bitte an die Polizeiinspektion Treuchtlingen unter Tel.Nr. 09142/96440 melden.

Verkehrsunfall - Meldung vom 26.10.2014

(Langenaltheim)  Eine ortsunkundige  Pkw-Fahrerin  kam auf der Strecke von Solnhofen Richtung Langenaltheim aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve nach rechts  von der Fahrbahn ab.  Der Pkw hat sich überschlagen und kam auf der linken Fahrbahnseite zum Liegen. Die 46-jährige Fahrerin und ihr 45-jähriger Beifahrer wurden hierbei leicht verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 6000 Euro.

Abstand falsch eingeschätzt - Meldung vom 16.10.2014

(Langenaltheim)  Am Mittwoch, 15.10.2014, gegen 20.30 Uhr, fuhr eine 56 Jahre alte Pkw-Fahrerin von Pappenheim kommend in den Kreisverkehr ein. Hierbei schätzte sie offenbar den Seitenabstand zu einem Verkehrszeichen falsch ein und fuhr dieses um. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2500 EURO, verletzt wurde niemand.

Joomla Template by Joomla51.com