• ein Teil unserer regenerativen Energien
  • Windräder und Biogasanlagen - das sollte reichen

Besucher

Heute 2

Insgesamt 96423

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Brand eines Traktors - Meldung vom 30.12.2016

(Langenaltheim) Am Freitag, 30.12.2016, gegen 07.05 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 2, an der Landkreisgrenze, zum Brand eines Traktors, bei dem ein Sachschaden von ca. 25 000 EURO entstand, verletzt wurde niemand. Ein 45 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Donau-Ries war mit seinem Traktor, John Deere, mit Anhänger in Richtung Donauwörth unterwegs. Kurz vor dem Parkplatz an der Landkreisgrenze bemerkte er plötzlich Rauch, der beidseitig aus dem Motorraum quoll. Der Landwirt fuhr mit dem Gespann noch auf dem Parkplatz als der Traktor Feuer fing und komplett ausbrannte. Die Freiwilligen Feuerwehren Treuchtlingen, Langenaltheim und Rehau waren mit ca. 30 Mann an der Einsatzstelle und hatten den Brand schnell gelöscht. Die Brandursache dürfte ein technischer Defekt im Motorraum des Traktors gewesen sein.

<Bilderstrecke>

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort - Meldung vom 24.12.2016

(Langenaltheim) In der Zeit von Donnerstag auf Freitag fuhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug gegen den Standpfosten eines Holzzauns am Esterbergweg in Langenaltheim. Ohne seiner gesetzlichen Pflicht nachzukommen, entfernte sich der Unbekannte vom Unfallort. Der Anstoß erfolgte offensichtlich mit der Fahrzeugfront, an der Unfallstelle wurden Teile einer Kennzeichenhalterung gefunden. Der Schaden am Zaun beträgt 1000 Euro.

Alkohol am Steuer - Meldung vom 18.12.2016

(Langenaltheim) Am Samstag Nachmittag wurde während einer Verkehrskontrolle bei einem 41-jährigen Fahrer Alkoholgeruch festgestellt. Der Wert lag über  0,5 Promille.  Der Fahrer muss nun mit einem Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen.

Einbruch in Büttelbronn - Meldung vom 13.12.2016

(Langenaltheim) In der Zeit von Sonntag, 11.12.2016, ca. 09.00 Uhr, bis Montag, 12.12.2016, 08.30 Uhr, brachen bislang Unbekannte in das Feuerwehrhaus Büttelbronn einzubrechen. Über ein aufgehebeltes Fenster gelangte/(n) der oder die Täter in das Feuerwehrhaus, wo im Gebäude 2 Türen aufgebrochen wurden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2000 EURO, entwendet wurde nichts. Der Einbruch könnte im Zusammenhang mit dem versuchten Einbruch in den Freibad-Kiosk in Langenaltheim stehen, der mit Pressebericht am 11.12.2016 gemeldet wurde. Hinweise zu den Einbrüchen werden unter Telefon 09142/9644-0 an die PI Treuchtlingen erbeten.

Versuchter Einbruch in Kiosk - Meldung vom 11.12.2016

(Langenaltheim) - Im Zeitraum vom 07.12.16, 19.00 Uhr bis 10.12.16, 09.30 Uhr gelangten bislang unbekannte Täter durch Übersteigen des Tores auf das Gelände des Freibades. Dort versuchten sie mittels eines Hebelwerkzeuges das Kioskfenster aufzuhebeln, was misslang. Entwendet wurde nichts. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Unfallflucht - Meldung vom 10.12.2016

(Langenaltheim) Wie erst jetzt bekannt wurde, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer vom Freitag, 02.12. bis Samstag 03.12.16 im Bereich Fallental/Mostplatz vermutlich mit einem Lkw oder Anhänger einen dort am Seitenstreifen geparkten Pkw der Diakonie. Der Pkw wurde an der rechten Seite stark beschädigt. Im Tatzeitraum fanden am Mostplatz Auf- und Abbauarbeiten für den Weihnachtsmarkt statt. Der am Pkw verursachte Schaden beläuft sich auf 3500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Treuchtlingen.

Von Fahrbahn abgekommen - Meldung vom 3.12.2016

(Langenaltheim) - Am Morgen des 02.12.16 befuhr eine junge Einwohnerin Langenaltheims die Kreisstraße von der B2 kommend in Richtung Langenaltheim. Sie geriet mit ihrem Pkw auf das rechtsseitige Bankett. Sie übersteuerte, so daß der Pkw nach links von der Fahrbahn abkam. Die Autofahrerin verfehlte einen massiven Strommasten nur sehr knapp und wurde durch einen Baum gebremst, welchen sie nur leicht touchierte. Dabei wurde die Frau leicht verletzt. Es entstand Sachschaden i.H.v. ca. 1500 Euro.

Hundegebell artet aus - Meldung vom 2.12.2016

(Langenaltheim) - Am späten Donnerstagabend (23:00) gerieten zwei Nachbarn in einen heftigen Streit. Auslöser des Streites war der Hund eines 57-jährigen Langenaltheimers. Dieser bellte offenbar so nachhaltig, dass der 54-jährige Nachbar den Hundehalter zur Rede stellte und nicht nur das, er drohte auch damit, den Hund und den Hundehalter umzubringen, wenn das Gebell nicht aufhört. Der Hundehalter erstattete Anzeige.

Großer Schaden - Meldung vom 28.11.2016

(Langenaltheim) - Ein 43-jähriger Langenaltheimer parkte seinen Pkw am Samstagabend in der Kühgasse. Am Sonntagmorgen musste er feststellen, dass der Pkw an Türe und Kotflügel mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt wurde. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

Brand im Heizkeller - Meldung vom 16.11.2016

(Langenaltheim) Am Dienstag, 15.11.2016, gegen 09.05 Uhr, kam es im Heizraum eines Zweifamilienwohnhauses zu einem Schmorbrand, bei dem ein Hausbewohner verletzt wurde und ein Sachschaden von ca. 20 000 EURO entstand. Offensichtlich kam es durch ein überhitztes Stromkabel zu dem Brand, der von Hausbewohnern schnell bemerkt wurde, da der Stromhauptschalter auslöste. Ein Bewohner versuchte noch, den Schmorbrand zu löschen, zog sich hierbei eine Rauchvergiftung zu und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Weißenburg eingeliefert werden. Die Freiwillige Feuerwehr Langenaltheim hatte den Brand schnell unter Kontrolle, so dass kein Gebäudeschaden entstand. Der Heizbrenner wurde durch den Brand total zerstört.

Joomla Template by Joomla51.com